Hochzeit der Opernstars: Netrebko und Eyvazov gaben sich in Wien das Ja-Wort

Bei der Hochzeit von Anna Netrebko und Yusif Eyvazov
Bei der Hochzeit von Anna Netrebko und Yusif Eyvazov - © APA
Anna Netrebko und Yusif Eyvazov haben sich am Dienstagnachmittag in Wien das Ja-Wort gegeben. Nach der standesamtlichen Trauung im Palais Coburg fuhr das Paar, unter dem Gedränge von Fans, Schaulustigen und Medien, mit einem weißen Fiaker von der Innenstadt zum Palais Lichtenstein.

Dort fand die Hochzeitsfeier der beiden Opernstars statt. Beim Eintreffen der Frischvermählten gab es ein Feuerwerk.

Geschmackvolle Zeremonie in Wien

Die Sopranistin trug ein Kleid ihrer Lieblingsdesignerin, der Russin Irina Vitjaz, der Bräutigam einen glitzernden Anzug von Maximilian Mucska Tailors, einer traditionellen Maß-Schneiderei im Zentrum von Bratislava. Als Trauzeugen fungierten enge Freunde des Paares.

Die Ringe aus Rosegold, graviert mit dem Datum der Trauung, stammen von Chopard. Ebenso die Tiara und die Ohrringe, die Netrebko schmückten. Als Geschenk für das Brautpaar gab es unter anderem zwei Puppen, die Netrebko und Eyvazov darstellten.

Gäste von Anna Netrebko und Yusif Eyvazov

Die Festgäste – unter anderem die Schlossherrin Andrea Herberstein, die Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler, der polnische Tenor Piotr Beczala und der russische Opernsänger Ildar Abdrazakov – bekamen zum Diner Vorspeisenvariationen, knusprige Garnelen und Lachstatar mit grünem Salat, gegrilltes Rind mit sautiertem Sellerie, Pilaff und Sorbetvariationen serviert. Dazu wurden Tropfen vom Weingut Schwarzböck in Hagenbrunn kredenzt.

Anschließend sollte ein DJ zum Tanz bitten. Außerdem stand der Auftritt eines russischen Chors auf dem Programm.

Verlobung der Opernstars

Die 44-jährige Netrebko hatte im August 2014 in Salzburg offiziell ihre Verlobung mit dem 1977 geborenen aserbaidschanischen Tenor Eyvazov gefeiert. Aus ihrer früheren Beziehung mit Erwin Schrott hat die Diva den sechsjährigen Sohn Tiago.

>>Bilder der Frischvermählten finden Sie hier.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen