Akt.:

Hochwasser in Venedig: 1,41 Meter über dem normalen Meeresspiegel

"Land unter" in der Lagunenstadt. "Land unter" in der Lagunenstadt. - © EPA
Überschwemmungen in Venedig: Ein Mittelmeer-Tief führte in der Lagunenstadt zu heftigen Niederschlägen, die das Hochwasser stark steigen ließen.

Donnerstagfrüh wurde in der Lagunenstadt ein Pegelstand von 141 Zentimeter über dem normalen Meeresspiegel gemessen. Ein solch außergewöhnliches “acqua alta” bedeutet, dass für mehr als die Hälfte des historischen Zentrums zumindest Gummistiefel benötigt werden.

Höchste Marke aller Zeiten bei 1,94 Meter

Im Dezember 2008 erreichte das Hochwasser 1,56 Meter. Als höchste Marke aller Zeiten führen die Bücher der Lagunenstadt die 1,94 Meter vom 4. November 1966. Der Spitzenwert dieses Jahres reiht sich an der elften Stelle in der venezianischen Hochwasser-Statistik ein, hielten die Chronisten fest.

Samstag neue Schlechtwetterfront erwartet

In ganz Italien wurden am Donnerstag Unwetter gemeldet. Eine 82-Jährige starb in der Kleinstadt Gaeta südlich von Rom, nachdem sie bei einer schweren Überschwemmung vom Wasser mitgerissen wurde. Heftige Regenfälle gab es auch in Südtirol und in Friaul. Experten rechnen mit einer vorübergehenden Besserung der Lage, doch am Samstag dürfte Italien von einer neuen Schlechtwetterfront belastet werden, teilten Meteorologen mit. (APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
KLM-Maschine in Venedig notgelandet
Eine Maschine der Fluggesellschaft KLM, die aus Amsterdam abgeflogen war, ist am Montag auf dem Flughafen "Marco Polo" [...] mehr »
Missbrauchsverdacht gegen Bamberger Klinikarzt
Der Verdacht des sexuellen Missbrauchs von Patientinnen gegen einen Bamberger Klinikarzt hat sich erhärtet. Wie die [...] mehr »
Ausgangssperre wegen Ebola in Sierra Leone beendet
Die dreitägige Ausgangssperre in Sierra Leone haben die Behörden als Erfolg im Kampf gegen Ebola gewertet. Offenbar [...] mehr »
Vier Tote bei Arbeitsunfall in Norditalien
Bei einem Arbeitsunfall in einer Müllentsorgungsfirma in der norditalienischen Stadt Adria nahe Rovigo sind am Montag [...] mehr »
Wieder giftige Substanzen aus Kupfermine in Mexiko
Aus einer Kupfermine in Buenavista in Nordwesten Mexikos sind erneut giftige Substanzen ausgetreten. Die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung