Hochschwab: Duo aus Wien gemeinsam mit Hund in Bergnot

Zwei Wiener plus Hund wurde vom Hochschwab gerettet
Zwei Wiener plus Hund wurde vom Hochschwab gerettet - © ÖAMTC (Sujet)
Zwei schlecht ausgerüstete Wiener und ein Hund mussten am Donnerstag nahe des Gipfels des steirischen Hochschwab wegen körperlicher Erschöpfung gerettet werden.

Der 37-Jährige, sein 25-jähriger Begleiter und dessen Hund, der offene Pfoten vorwies, wurde mit einem Hubschrauber ins Tal gebracht. Die beiden Wiener am Vormittag zur Wanderung auf den Hochschwab im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag aufgebrochen.

Zwei Wiener mit Hund vom steirischen Hochschwab gerettet

Über Seewiesen stiegen sie zur Voisthalerhütte auf und von da weiter zum derzeit unbewirtschafteten Schiestlhaus nahe des Gipfels. Die Wanderer hatten aber offenbar die Witterung am Berg unterschätzt. Nachdem sie einen Notruf abgesetzt hatten, brachte der Polizeihubschrauber einen Alpinpolizisten trotz Nebels in die Nähe des Gipfels. Zusammen stiegen sie etwas ab, um vom Hubschrauber ins Tal mitgenommen zu werden.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung