Hobby-Bastler aufgepasst: Akkurace 09

Hobby-Bastler aufgepasst: Akkurace 09
© Conrad Electronic
Man nehme ein Bügelbrett, 4 Räder, eine Schwimmnudel, Steuerrad, einige Schrauben, Zahnräder, 2 Radketten und mixe alles mit 2 Akkuschraubern! So oder ähnlich könnte ein Fahrzeug aussehen, dass beim 1. Conrad Akkurace am 22. November 2009 im Ferry Dusika Hallenstadion an den Start geht.

Der Phantasie und Konstruktionsbegabunb sind beim Bau des Renngefährtes nahezu keine  Grenzen gesetzt. Einzig der Antrieb darf ausschließlich über 2 Original-Toolcraft akkuschrauber 18V 2 Gang DD 18/1,7 erfolgen, die direkt vom Veranstalter ausgehändigt werden.

Beim Event bleibt nur noch zu hoffen, dass der Fahrer möglichst unfallfrei durch den rund 300 Meter langen Rundkurs kommt. Schnelligkeit und gute Kurvenlage sind im Duell mit den anderen Mannschaften natürlich ausschlaggebend. Die Chance zum Sieg haben die Teams in den vier Kategorien: Rennen, Jurypreis, Publickums- und Schulwertung.

Spaß und Freude am Basteln und Feilen
Jeder Freund der Technik kann teilnehmen. “Mit diesem Event möchten wir die Technik und Kreativität in den Fokus stellen und das Interesse daran vor allem bei jungen Menschen steigern”, sieht Conrad Marketing- und Vertriebsleiter Ing. Thomas Schöfmann im Akkurace einen wertvollen Beitrag zur sinnvollen Freizeitgestaltung von Jugendlichen.

Acht Startplätze sind noch frei!
Bisher haben sich 16 von 24 möglichen Teams angemeldet – bis 31. Oktober 2009 besteht allerdings noch die Möglichkeit dazu. Weitere Infos zum Event, Infos zu den Teilnehmern und aktuelle News zum Akkurace sind auf der Homepage www.akkurace.at abrufbar!

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen