HintHunt: Österreichs erstes Mission-Game in Wien erleben

Neu in Wien: HinHunt als Adventure Game.
Neu in Wien: HinHunt als Adventure Game. - © beigestellt
Zuwachs für die Active Game-Fans der Bundeshauptstadt: HintHunt Vienna eröffnet Österreichs erstes Mission Game auf der Mariahilfer Straße. “Packende 60 Minuten Adrenalinkick vom Feinsten”, werden versprochen. Dabei stehen Teamwork und Logik im Vordergrund.

Rund vierzig Quadratmeter, bis zu fünf Spieler und nur 60 Minuten Zeit, sich zu befreien: Escape Games gibt es viele – HintHunt will aber etwas Neues bieten. „Wir haben mit HintHunt ein Spiel entwickelt, das teamorientierter, technischer und vor allem realer ist“, so Österreich-Chef Steven Kuhn.

HintHunt Vienna: “Mehr als ein Spiel”

Bei HintHunt ist Teamwork gefragt und vernetztes Denken essentiell. Dabei ist die Umgebung so realitätsnah wie möglich gestaltet, das Game verwendet professionelle Requisiten. Licht- und Ton-Inszenierungen vermitteln den Spielern das Gefühl, sich tatsächlich auf einer Mission weit unterhalb der Meeresoberfläche zu befinden.

Nur durch Zusammenarbeit und genaues Beobachten können die Rätsel gelöst und die Besatzung befreit werden.

Teambuiling in neuer Dimension

Während das Verhältnis von Teamwork und Suchen bei herkömmlichen Escape Games 50:50 beträgt, liegt der Team-Anteil in den HintHunt Mission Games bei 80 Prozent. „Unsere Games bringen die Teilnehmer bis an die Grenzen und machen dabei nicht nur Spaß, sondern fördern die Gemeinschaft und problemlösungsorientiertes Handeln. Daher ist HintHunt besonders bei Firmen als zusätzliche Form des Teambuildings beliebt“, meint Kuhn.

HintHunt hat mit seinen Spielen den neuen Trend des Active Entertainments eingeläutet und wurde in London, Paris, Dubai und Cape Town von Trip Advisor bereits zur „#1 Social Experience“ gewählt. „Jetzt starten wir auch in Wien durch und bieten auf der Mariahilfer Straße 47 drei Mission-Game Räume, in dem sich zeitgleich bis zu 15 Spieler beweisen können“, so Kuhn.

Mehr Infos gibt es hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen