Hier wird Rapid Wien gegen KRC Genk gezeigt: Live-Stream, TV-Übertragung und Ticker

Akt.:
Rapid startet gegen den belgischen Klub KRC Genk in den Hauptbewerb der Europa League 2016/17.
Rapid startet gegen den belgischen Klub KRC Genk in den Hauptbewerb der Europa League 2016/17. - © APA/Erwin Scheriau
Rapid Wien hat den KRC Genk in Runde 1 der Gruppenphase der Europa League im Allianz-Stadion zu Gast. Wir zeigen Ihnen, wo Sie die Partie im Fernsehen, im Internet vìa Live-Stream oder im Live-Ticker verfolgen können.

Das europäische Saisonziel hat Rapid mit dem Einzug in die Gruppenphase bereits erreicht. Der Aufstieg ins Sechzehntelfinale wäre eine Draufgabe, die die Hütteldorfer ab Donnerstag (19:00 Uhr) anpeilen.

Die erste von sechs Partien ist gleich richtungsweisend, kommt doch mit dem belgischen Klub KRC Genk, der auf dem Papier schwächste Gruppe-F-Gegner ins Allianz-Stadion.

Rapid Wien vs. KRC Genk live im Fernsehen

Für alle Fans, die es nicht ins Allianz-Stadion schaffen, haben wir trotzdem gute Nachrichten: Das Match zwischen Rapid Wien und KRC Genk wird von Puls 4 live im Free-TV übertragen. Der Sender steigt um 18:20 Uhr, also 40 Minuten vor Anpfiff, ins Geschehen ein.

Außerdem wird die Partie, so wie alle anderen Spiele der Europa League auch, natürlich auf Sky gezeigt. Der Pay-TV-Sender überträgt Rapid Wien gegen KRC Genk ab 18:30 Uhr auf Sky Sport 3 HD in der Österreich-Konferenz, oder auf Sky Sport 4 HD das Einzelspiel in hochauflösender Bildqualität. Auch für Abonnenten, die zum Matchbeginn nicht vor dem Fernseher sitzen können, hat Sky eine Lösung: Vìa sky go besteht die Möglichkeit, die Partie über Ihr Mobilgerät zu verfolgen.

Das Match im Livestream

Wer dieses Angebot nicht nutzt, kann versuchen, sich das Spiel zwischen Rapid und Racing Genk über einen der verschiedenen Livestreams im Internet anzusehen. Es existieren verschiedene Websites, die Sportereignisse kostenlos, jedoch bei Weitem nicht einwandfrei übertragen, wobei sich dieses Wort sowohl auf die Bildqualität, als auch auf die rechtliche Frage der Legalität solcher Services bezieht. Denn prinzipiell verfügen ausschließlich die jeweilige Rechteinhaber über die Erlaubnis, das betreffende Spiel in ihrem Land zu zeigen. Viele der Seiten, die Livestreams anbieten, sind wenig seriös, oft gerät man über verschiedene Pop-Ups auf dubiose Websites mit einer wahren Werbeflut. Wir haben ein paar Stream-Anbieter herausgesucht, bei denen die Chancen auf brauchbare Übertragungen am höchsten sind.

Bei livetv.sx ist das Angebot an Live-Sportereignissen schier immens, es gibt fast nichts, was es nicht gibt. Auch das EL-Match zwischen Rapid Wien und Racing Genk hat die Seite im Angebot. Ebenfalls große Bekanntheit unter den Usern genießt atdhe.to, auch dort gibt es einen Link zu einem Livestream für das Match. wwitv.com wiederum bietet eine Auflistung jener TV-Sender, die ihre Übertragungen ins Netz stellen. Auch hier könnten Sie, die Partie zwischen Rapid und Genk betreffend, fündig werden.

Das Europa-League-Match Rapid Wien – KRC Genk im Ticker

Fans, die das Spiel nicht in Bild verfolgen können, empfehlen wir den VIENNA.AT-Liverticker. Hier finden Sie Aufstellungen, Statistiken und blitzschnell aktualisierte Infos darüber, was im Stadion gerade passiert.

>> Hier geht es zum Liveticker der Partie Rapid Wien gegen KRC Genk

(Red./APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen