“Heute wie damals”: Eröffnung der Wiener Pratersauna

Viele Gäste mussten vor der Pratersauna Geduld beweisen.
Viele Gäste mussten vor der Pratersauna Geduld beweisen. - © leisure communication
Unter dem Motto “Heute wie damals” wurde die Wiener Pratersauna nach nur knapp drei Monaten Revitalisierungsphase am Freitagabend eröffnet.

Mit einer dreitägigen Eröffnungsparty sollten die Neuerungen des Clubs vorgeführt werden. Die Technik wurde optimiert, die Sicherheitsstandards sind nun zeitgemäß, das Gastro-Sortiment größer und die Getränke günstiger, zeigt man sich per Aussendung stolz auf die neue Pratersauna. Zu Gast waren nationale und internationale Künstler, wie Agoria, Moomin, Chez Damier und Djbali. Beliebte Events, wie etwa “Fünf Uhr Tee”, “Kein Sonntag ohne Techno”, “Saunieren statt Studieren” oder “Nachtschwimmer” blieben erhalten.

Prominenz am Pratersauna Opening

Unter den Promi-Gästen befanden sich Mode-Expertin Elvyra Geyer und Zigi Müller, Profil-Chef Christian Rainer mit Nachrichten-Lady Nadja Bernhard, die Gastronomen Ilan, Nadiv, Nuriel und Elior Molcho, Model Anna Huber, Model Ivana Gebel, Swatchgroup Brandmanager Alexander Bures, Masters of Dirt Manager Georg Fechter, Designerin Laura Karasinski, Lowe GGK Chef Michael Kapfer, HR-Experte Georg Schlotter, ORF-E Eventmanager Reinhard Schwarzinger und Sänger Daniel Serafin.

Für Unmut sorgten die langen Wartezeiten vor dem Club. Auch die VIPs mussten teilweise bei 9 Grad Celsius längere Zeit auf Einlass warten. Zudem war es jedem, auch den Fotografen, untersagt, Fotos zu machen bzw. überhaupt den Club zu betreten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen