Heute LIVE: Rapid Wien gegen SV Ried im ÖFB Cup – Live-Stream und TV-Übertragung

LIVE-Stream und TV-Übertragung zum ÖFB-Cup-Match zwischen Rapid Wien und SV Ried.
LIVE-Stream und TV-Übertragung zum ÖFB-Cup-Match zwischen Rapid Wien und SV Ried. - © APA/HANS PUNZ
Heute Abend sind Rapid Wien und SV Ried im ÖFB-Cup-Viertelfinale gefordert. Auf die beiden Mannschaften wartet ein hartes Match bei eisiger Kälte. Hier sehen Sie wo Sie das Match im Live-Stream und via TV-Übertragung live sehen können.

Für Rapid Wien soll es im Cup endlich wieder klappen. Die Grün-Weißen treffen heute auf den Tabellenführer der Ersten Liga SV Ried.

ÖFB-Cup: Viertelfinale zwischen Rapid und Ried in Wien

Rapid Wien schlüpft im ÖFB-Cup-Viertelfinale gerne in die Favoritenrolle und will unbedingt ins Halbfinale. Nach dem Sieg über den LASK in der Bundesliga will Rapid an die jüngste Leistung anknüpfen: “Wir wollen das Selbstvertrauen und die Sicherheit vom Samstag mitnehmen”, erklärte Rapid Wien-Trainer Djuricin, der vor allem “sehr große Stabilität von hinten bis vorne” und einen “Zug in der Mannschaft” hervorhob.

Für den Erste-Liga-Spitzenreiter und zweifachen Cupsieger SV Ried ist die Reise nach Wien ein willkommener Rollentausch. “Es ist gut, dass wir ein Match haben, in dem wir nicht der nicht der Favorit sind. Wir haben dadurch weniger Druck”, merkte Rieds Defensivroutinier Thomas Reifeltshammer an.

Rapid Wien gegen SV Ried live im TV

Für alle Fans, die bei Temperatuen um die -10 Grad heute nicht ins Wiener Allianz Stadion wollen, wird das ÖFB-Cup-Match zwischen Rapid Wien und Sv Ried live im TV übertragen. Ab 20.15 Uhr wird das Match live auf ORF eins in HD-Qualität im Free-TV gezeigt. Anpfiff ist um 20.30 Uhr.

ÖFB-Cup: Rapid gegen Ried im Live-Stream

Für alle, die während des Cup-Matches keinen Fernseher zur Verfügung haben, können das Spiel via Live-Stream auf ORF-TVthek und sport.ORF.at sehen. Im Internet gibt es eine Vielzahl an weiteren Livestreams, die das Match zwischen Rapid Wien und SV Ried zeigen. Es locken unterschiedliche Websites, die Sportereignisse kostenlos, aber bei Weitem nicht einwandfrei übertragen, wobei sich dieses Wort einerseits auf die Bildqualität und andererseits auch auf die rechtliche Frage der Legalität solcher Services bezieht. Denn grundsätzlich verfügen ausschließlich die jeweiligen Rechteinhaber über die Erlaubnis, das betreffende Match in ihrem Land zu zeigen. Viele der Seiten, die solche Livestreams anbieten, sind wenig seriös, oft gerät man über verschiedene Pop-Ups auf dubiose Websites mit einer wahren Werbeflut.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen