Herdplatte verursachte Brand im 20. Bezirk

Herdplatte verursachte Brand im 20. Bezirk
© Bilderbox
In der Nacht auf Montag musste die Wiener Feuerwehr gegen 00.40 Uhr ausrücken. Der Grund: Eine Herdplatte löste einen Wohnungsbrand aus.

Die Kücheneinrichtung der Wohnung in der Klosterneuburgerstraße 113-117 war von der Platte ausgehend in Brand geraten.

Auf Grund der starken Rauchentwicklung war der Mieter in der Wohnung eingeschlossen. Er konnte glücklicherweise von der Wiener Berufsfeuerwehr befreit und mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung dem Rettungsdienst übergeben werden.

Der Feuerwehr-Einsatz endete gegen 02.00 Uhr.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen