“Hellseherin” aus Wien knöpfte Schweizerin 180.000 Franken ab

1Kommentar
Mehrere tausend Euro knöpfte die Wiener Betrügerin der Schweizerin ab.
Mehrere tausend Euro knöpfte die Wiener Betrügerin der Schweizerin ab. - © geralt/Pixabay.com (Sujet)
Mit angeblich hellseherischen Fähigkeiten hat eine Betrügerin aus Wien einer 51-jährigen Frau im Kanton Solothurn rund 180.000 Franken (umgerechnet 165.745,86 Euro) abgeknöpft.

Das Opfer übergab der angeblichen Hellseherin die hohe Geldsumme in mehreren Tranchen, wie die Solothurner Kantonspolizei am Montag mitteilte. Die Betrügerin hatte die Frau erstmals Mitte Juni angesprochen.

Sie versprach der Frau, deren Geist als auch deren Geld mittels einer Dienstleistung von jeglichen spirituellen Belastungen zu reinigen. Nach knapp zwei Wochen meldete sich das Opfer bei der Polizei, nachdem die Betrügerin erneut vorstellig geworden war. Die 35-jährige Wienerin wurde am 14. Juli angehalten und für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen. Die Polizei sucht nun Personen, die möglicherweise auch Kontakt mit der Betrügerin hatten.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Werbung