Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Helene Fischer - Das wäre fast schief gegangen

Helene Fischer begeisterte im Happel-Stadion in Wien.
Helene Fischer begeisterte im Happel-Stadion in Wien. ©APA
Bei einem Hoppala auf der Bühne hatte Schlager-Queen Helene Fischer am Mittwoch im Happel-Stadion in Wien gerade noch einmal Glück.
Das Konzert in Bildern
NEU
Helen Fischer "Atemlos" in Wien

40.000 Helene-Fans, 200 Kilo-Konfetti, 500 Kilo Pyrotechnik und 35 Nebelmaschinen – Und eine deutsche Schlager-Königin die nur knapp einem Unfall entgangen ist.

Ein Stolperer auf einer Treppe auf der Bühne hätte für Helen Fischer durchaus böse ausgehen können. Show-Profi der die Schlagersängerin aber ist, steckt sie den Stolperer trotz hoher Stufen und Highheels lächelnd weg.

Ein Sturz von der Bühne oder in das herumstehende Equipment wäre vermutlich nicht glimpflich ausgegangen. Zum Glück nichts passiert – Damit wurde die Show vermutlich für die allermeisten der anwesenden Zuschauer zum Konzerthighlight des Jahres.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Helene Fischer - Das wäre fast schief gegangen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen