Heim für Biene Maja & Co.: Neues Bienen-Haus im Tiergarten Schönbrunn

Akt.:
0Kommentare
Auf den Spuren faszinierender Tiere im neuen Bienenhaus im Tiergarten Schönbrunn Auf den Spuren faszinierender Tiere im neuen Bienenhaus im Tiergarten Schönbrunn - © Daniel Zupanc
Lieben Sie Honig? Im neuen, einzigartigen Bienenhaus im Tiergarten Schönbrunn können Sie ab sofort die fleißigen Bienen bei der Arbeit beobachten – in überdimensionalen begehbaren Waben, die rund 100.000 der Tiere ein Zuhause geben.

Im Bienenhaus in Schönbrunn sehen Sie die faszinierenden Bienen aus nächster Nähe: Durch Glasfenster und Gucklöcher bekommt man einen Einblick in das emsige Treiben im Bienenstock.

Bienen in Schönbrunn kennenlernen

Infotafeln halten interessante Fakten über diese Insekten bereit. Man erfährt zum Beispiel, dass für ein Kilogramm Honig bis zu fünf Millionen Blütenbesuche notwendig sind und Bienen die Farbe Rot nicht erkennen können. 

Tiergartendirektorin Dagmar Schratter: „Mit diesem neuen Bienen-Erlebnisbereich möchten wir veranschaulichen, wie wichtig Bienen für das Bestäuben von Blüten sind. Ohne Bienen gäbe es kaum noch Früchte.“ Vor dem Bienenhaus befindet sich ein Tanzboden, auf dem man selbst den typischen Tanz ausprobieren kann, mit dem sich Bienen untereinander den Weg zur nächsten Futterquelle mitteilen. Für Kinder gibt es außerdem Schaukelbienen als Spielelemente.

Das neue Bienenhaus ist in Kooperation des Tiergarten Schönbrunn mit dem Bioimker Ron Richter entstanden, der sich nicht nur auf hochwertige Honigprodukte spezialisiert hat, sondern mit seinen “Streichelbienen” auch Kindergärten und Schulen besucht – so erleben schon die ganz Kleinen Bienen hautnah.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen