Heiß und cool: Der Sommer im MQ

Akt.:
Hat für jeden etwas zu bieten: Der Sommer im MQ.
Hat für jeden etwas zu bieten: Der Sommer im MQ. - © Lisi Gradnitzer
Rechtzeitig zu den steigenden Temperaturen wird am Donnerstag die Sommersaison im Museumsquartier eingeläutet. Für die Eröffnung werden unter dem Motto “Kons Goes Proms” heuer alle Register gezogen.

Das Highlight des Jahres: Kons Goes Proms im MuseumsQuartier. Am 29. April eröffnet die Konservatorium Wien Privatuniversität über Einladung von und in Kooperation mit dem MuseumsQuartier den “Sommer im MQ” mit einem vielseitigen Programm für Jung und Alt.

Die Idee der Konzertreihe “Proms” stammt aus London (Royal Albert Hall) und wurde bereits 2007 und 2008 von der KWU mit dem Ziel übernommen, insbesondere jungen Menschen zu zeigen, dass auch klassische Konzerte in einer offenen, legeren und unkonventionellen Atmosphäre stattfinden können. Das Sinfonieorchester der Konservatorium Wien Privatuniversität trat dabei mit internationalen Künstlern wie Fazil Say und Ibrahim Yazici im Wiener Konzerthaus auf. Keine Stühle im Parkett – “Come as you are” sozusagen. 2010 folgt nun der nächste Schritt: Kons Goes Proms im MQ. Im thematischen Zentrum stehen dieses Mal Modest Mussorgskys “Bilder einer Ausstellung”. Wo sonst sollte diese Musik erklingen, als im MQ, dem Ort in Wien, der die Vereinigung unterschiedlichster Kunstformen und Stile so eindrucksvoll realisiert?

Von Klassik bis Jazz

Das Programm beginnt bei freiem Eintritt bereits um 16.00 Uhr und bietet vor der offiziellen Eröffnung des “Sommer im MQ” um 21.15 Uhr im Haupthof bereits einen Schwerpunkt für Kinder (ZOOM Kindermuseum, DSCHUNGEL WIEN), ein Konzert des kons.wien.jazzorchestra (Arena21/quartier21) sowie verschiedene Interpretationen der “Bilder einer Ausstellung”: u. a. als Remix, für Brass-Ensemble oder Klavier (MQ Haupthof und Ovalhalle/quartier21) und natürlich in der opulenten Orchesterfassung von Maurice Ravel, gespielt vom Sinfonieorchester der KWU unter der Leitung von Virginia Martínez (Halle E, Zählkarten erforderlich).

Das Konzert wird live in den Haupthof übertragen. Die Besucher des MQs kommen an diesem Abend aber auch noch in den Genuss eines besonderen Hör- und Sehvergnügens: Das Orchester, die Solistin Kristina Šuklar (Violine), Tänzer und Tänzerinnen warten mit einem bedeutenden zeitgenössischen Werk der Minimal Music auf: John Adams’ “The Dharma at Big Sur” wird in einer speziell für das Projekt erarbeiteten Choreografie von Darrel Toulon zu erleben sein. Dabei werden das Konzert aus der Halle E und die Tanzperformance von der Bühne im Haupthof live übertragen. Der Tag klingt dann mit einer Jazz-Lounge (Arena21/quartier21) und einer “Sommer im MQ”-Kickoff-Party (Café Leopold) aus.

Was der Sommer bringt

Ein umfangreiches Programm erwartet die Besucher auch in den folgenden Sommermonaten: Kulturinteressierte können im Rahmen der “ArtNight” mit nur einem Ticket einen abendlichen Rundgang durch das Leopold Museum, das Mumok und die Kunsthalle Wien erleben. Zudem werden ab Mai verschiedene Führungen durch das quartier21 angeboten. Thematische Schwerpunkte sind unter anderem “Quartier für Digitale Kultur”, “Neue Formen des Musealen”, das “modequartier21” und vieles mehr.

Außerdem wird es ein Literaturprogramm geben sowie bereits zum dritten Mal das digitale Filmfestival frame[o]ut. Im Rahmen des “TONSPUR_Sommer_live_open_air_2010” werden Vertreter der experimentellen und elektronischen Musik- und Sound art-Szene in einem eigens etablierten Mehrkanal-Tonraum im Haupthof des MQ ihre Arbeiten präsentieren. Freizeitaktivitäten wie die Boule-Bahn oder die Autorennbahn “Outdoor Race Challenge” laden ebenfalls zum Verweilen ein.

Ein umfangreiches Angebot gibt es auch für Kinder und Jugendliche, wie die Kinderwerkstatt “Drachensachen und Flugzeugs” in Kooperation mit dem ZOOM Kindermuseum, das “Afrikanische Fest” vor dem DSCHUNGEL WIEN oder das “wa@lz Straßenthater” mit einer schwungvollen Show aus Akrobatik, Clownerie, Tanz und Theater.

Mehr dazu unter www.mqw.at/sommer.Museumsplatz 1, 1070 Wien, Austria

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen