HC Wien erreichte beim Euro Hockey League Auftakt 0:0

Beim Premierenspiel in der europäischen Königsklasse konnte Österreichs Herren-Hockey-Meister HC Wien am Samstag ein 0:0 gegen den schottischen Vertreter Grange HC erreichen. Am Tag zuvor hatten die Briten in der ersten Runde der Euro Hockey League gegen den Hamburger Gastgeber Harvestehuder THC mit 1:6 verloren.

Nur der Sieger der Dreiergruppe B steigt auf. Damit müssen die Wiener den Titelträger 2014 aus der Hansestadt am Sonntag (16.15 Uhr) auswärts besiegen, um das zu schaffen. Das scheint unwahrscheinlich. Im Vorjahr hatte der damalige österreichische Meister SV Arminen die Auftaktrunde überstanden, ehe es gegen den späteren Titelträger Oranje Zwart aus den Niederlanden ein 0:2 im Achtelfinale gab.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen