HC HAAS: “Wien ist was du daraus machst”

Akt.:
HC HAAS: “Wien ist was du daraus machst”
VIENNA.at fragt vor der Wien-Wahl am 11. Oktober im Zuge der “Ich bin Wien”-Reihe die Städter, wie sie zur Politik stehen. Weiter geht es mit HC HAAS.

“Unser Lebensstandard – was die wenigsten allerdings zu schätzen wissen,” meint der 35-Jährige. Was er als Politiker ändern würde und ob er zur Wien-Wahl geht, hat er VIENNA.at verraten.

  • Name
    HC HAAS
  • Alter
    35
  • Beruf
    Ehemaliger Unternehmer, Neo-Student, Model, Schauspieler, Sportler
    Intelligent-Strength1

Das Schönste in Wien ist…?

Unser Lebensstandard – was die wenigsten allerdings zu schätzen wissen. Ich würde jedem empfehlen, zumindest einmal im Leben auf Entwicklungshilfe in ein Drittes Welt Land zu reisen und dort selbst Hand anzulegen.

Verbesserungswürdig an der Stadt ist…?

Weniger sudern, mehr genießen und wertschätzen.

Was würden Sie als Politiker an der Stadt ändern wollen?

Ein ehrlicheres und respektvolleres Miteinander. Ich weiß schon dass sich die Frage auf die Stadt bezieht, aber es sind die Menschen die eine Stadt zu dem machen was sie ist.

Was erwarten Sie von der Wien-Wahl?

Ganz ehrlich? Nicht viel.

Welche Probleme in Wien sollte man dringend lösen?

Da ich selbst davon betroffen bin – das Sorgerecht und das damit verbundene Besuchsrecht. Die Gleichstellung von Vater und Mutter vor dem Gesetz und vor der Gesellschaft. Da darf es keinen Unterschied geben. Vater und Mutter sind zu gleichen Teilen wichtig für die Entwicklung eines Kindes und in diesem Punkt sind die Gesetze, die Rechtsprechung und die Mentalität der Menschen leider noch Mittelalterlich eingestellt.

Werden Sie zur Wien-Wahl gehen?

Selbstverständlich.

Weitere Persönlichkeiten finden Sie in unserem Special “Ich bin Wien”.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken