Haushalte zahlen 2.540 € im Monat

Akt.:
5Kommentare
&copy Bilderbox
© Bilderbox
2.540 Euro geben Österreichs Privathaushalte durchschnittlich pro Monat aus. Am tiefsten greifen Oberösterreicher und Salzburger Haushalte ins Börsel. Wiener sind überaus sparsam.

Sie liegen mit monatlichen Ausgaben von durchschnittlich 2.730 und 2.720 Euro um sieben Prozent über dem Österreich-Schnitt. Die niedrigsten Ausgaben verzeichnen laut Statistik Austria Wien (2.330 Euro) und Kärnten (2.400 Euro).

Der größte Brocken der Haushaltsausgaben, durchschnittlich 22,3 Prozent, geht für’s Wohnen drauf. Bei Wohnen und Energie liegen die Ausgaben in Vorarlberg um ein Viertel und in Tirol um ein Fünftel über den Wiener Durchschnittswerten.

Rund 16,1 Prozent steckt ein österreichischer Durchschnittshaushalt in Auto und öffentliche Verkehrsmittel. Im Burgenland verschlingen die Verkehrskosten fast ein Fünftel (19,7 Prozent) der durchschnittlichen Haushaltsausgaben von monatlich 2.480 Euro. Am sparsamsten sind die Wiener Haushalte mit 13,1 Prozent.

Für Ernährung und Getränke wendet ein österreichischer Durchschnitts-Haushalt 13 Prozent seiner monatlichen Ausgaben auf. Haushalte im Burgenland liegen um einen Prozentpunkt über dem Durchschnitt. Für alkoholische Getränke lassen Haushalte in der Steiermark, Tirol und im Burgenland am meisten springen.

Ein Achtel ihrer Haushaltsausgaben stecken die Österreicher in Sport, Hobbies und Freizeitaktivitäten. Wiener Haushalte sind dabei am spendierfreudigsten. Mit durchschnittlich 129 Euro geben Wiener Haushalte für Urlaube fast doppelt so viel aus wie Durchschnitts- Haushalte in Kärnten (61 Euro) und im Burgenland (66 Euro). Beachtliche 78 Euro zahlt ein mittlerer Wiener Haushalt monatlich für Handy, Telefon und Internet. Burgenländer sind hier mit 52 Euro monatlich deutlich sparsamer.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel