Hauptbahnhof Wien bekommt doch keine eigene U-Bahn-Station

1Kommentar
Die U-Bahn-Station am Hauptbahnhof wird "Südtiroler Platz - Hauptbahnhof Wien" heißen. Die U-Bahn-Station am Hauptbahnhof wird "Südtiroler Platz - Hauptbahnhof Wien" heißen. - © APA
Der neue Wiener Hauptbahnhof wird keine U-Bahn-Station bekommen, die seinen Namen trägt. Die benachbarte U1-Station “Südtiroler Platz” wird nicht umbenannt. Angeblich gab es Interventionen von Politikern aus Südtirol. Möglich wäre die Bezeichnung “Südtiroler Platz – Hauptbahnhof Wien”.

0
0

Die U-Bahn-Station in der Nähe des Hauptbahnhofs wird nicht diesen Namen tragen – zumindest nicht diese Bezeichnung alleine. Einen entsprechenden Bericht von “derstandard.at” am Mittwoch bestätigte ein Sprecher der Wiener Linien .

Südtiroler Platz wird nicht zu Hauptbahnhof

Laut der Meldung gab es Interventionen von Politikern aus Südtirol. Diese hätten intensiv mit der Stadt verhandelt und den Doppelnamen durchgesetzt. Vonseiten der Wiener Linien wurde dies nicht bestätigt. Die Änderung auf den Doppelnamen habe pragmatische Gründe, wird ein Sprecher auf “derstandard.at” zitiert. Neue Passagiere könnten sich den “Hauptbahnhof” merken, während für die langjährigen Fahrgäste der althergebrachte “Südtiroler Platz” bleibe. (APA)



0
0
Leserreporter
Feedback
1Kommentar
  1.  Oh man, reine Schikane. So furchtbar tragisch wäre das ganze jetzt nicht gewesen. Doppel-Stations-Namen? Auf solche Ideen im öffentlichen Personennachverkehr kommt man wirklich nur in Wien. Aber mit freundlicher Unterstützung aus Südtirol, die scheinen ja sonst auch nicht viel zu tun zu haben?!
    Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
    - 3
    + 6