Hat er keine Lust mehr auf Sex?

Hat er keine Lust mehr auf Sex?
Vielleicht ist er gestresst. Oder müde. Hat er eine versteckte Affäre? Die Fragen und Frustrationen vermehren sich von Tag zu Tag. Hier sind einige Ratschläge, wie du die ganze Situation ertragen kannst, wenn dein Geliebter oder Ehemann mit seiner Gleichgültigkeit übertreibt.

Ist seine Arbeit zu stressvoll für ihn?

Auch wenn dich diese Sache beunruhigt, sollst wissen, dass viele Paare wegen diesem Problem leiden. Wenn man mehr als 50 Stunden pro Woche bei der Arbeit verbringt, ist es kein Wunder, dass der angesammelte Stress die Beziehung vernichten kann. Wer weiß, vielleicht kann es auch zu einer Scheidung oder Trennung führen, wenn ihr keine Maßnahmen trefft; das bedeutet, dass ihr eure Probleme und Gedanken besprechen müsst.

Seine zurückgezogene Verhaltensweise kann dir zu denken geben, dass er dich nicht mehr begehrt, dass er dich nicht mehr attraktiv findet. Du wirst bestimmt nicht denken, dass er sich uninteressant findet. Ein Misserfolg bei der Arbeit, wie das Verpassen einer Beförderung oder das Nichtkonkretisieren einer Gehaltserhöhung, kann sein sexuelles Begehren beeinflussen.

Du musst ihn daran erinnern, wie wichtig er für dich ist und dass seine Leistung am Arbeitsplatz nicht so sehr zählt. Findet jeden Tag ein bisschen Zeit für euch beide, schaut euch einen Film an, der euch an angenehme Sachen erinnert, plant ein Wochenende in den Gebirgen und  besprecht eure Unzufriedenheit, aber insbesondere eure Wünsche.

Hat sich euer Leben verändert?

Am Anfang ist das Paar eine Einheit. Ihr geht aus, macht Liebe, wohnt zusammen. Alles gut und schön, aber einige Jahre später, wenn auch die Kinder erscheinen, kannst du eines Morgens aufwachen und feststellen, dass ihr getrennte Leben führt. Verschiedene Aktivitäten, schwache Kommunikation, und auch kein Sexualleben. Gib nicht auf, blicke zurück und entdecke die zusammen verbrachten Augenblicke aus der Vergangenheit, die Träume und Ziele, die ihr so lange zusammen geteilt habt. Sag ihm, dass du ihn bei dir und euren Kindern (falls sie existieren) brauchst. Lehre ihn, sich mehr in das Familienleben einzuschließen.

Hat er eine außeneheliche Beziehung?

Es ist sehr schwierig zu akzeptieren, dass dein Partner ein Problem der Libido hat, aber es ist noch schmerzhafter ihn zu verdächtigen, dass er nicht das Interesse an Sex, sondern an dir verloren hat! Der Arbeitsplatz kann ein Raum der Lust, ein wahres Zuhause für ihn werden. Was für dich ein Vorteil sein kann, ist die Tatsache, dass die Bürobeziehungen nur Sex ohne Pflichten oder Erwartungen bedeutet.

Lohnt es sich den Verrat zu verzeihen? Warum versucht ihr keine Sitzungen für Paarberatung? Eine objektive Person kann dir mehr helfen, als du dir vorstellen kannst.

Ist der Sex langweilig?

Es ist nicht schwer einige ausgezeichnete Sex-Abenteuer am Anfang der Sexbeziehung zu haben. Du bist verliebt, voller Energie und du wünschst dir, ihm viel Lust zu bereiten. Der Sex kann zur Routine werden, wenn die Rollen und Erwartungen im Bett festgelegt sind und nichts neues mehr passiert.

Im Buch „Mars und Venus im Schlafzimmer“ behauptet der Autor John Gray, dass die Männer  in dem Moment keine Initiative mehr zeigen, wenn sie sich nicht mehr begehrt fühlen.

Probiert neue Techniken aus; es gibt so viel erzieherisches Material im Internet, in Büchern oder im Fernsehen. Hütet euch vor Stereotypen. Wenn ihr es tut, wird keiner von euch dem anderen Vorwürfe,  wie: „Ich bin es satt, immer derjenige/diejenige zu sein, die die Initiative ergreift“! machen.

powered by Hippocrates Forum - www.hippocratesforum.de

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen