Haselnuss-Rosen

Akt.:
75 g Butter, 125 g brauner Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Päckchen Amaretto-Bittermandel-Aroma, 2 Eier, 125 g Magertopfen,
150 g Weizenmehl, 1 gestr. Teelöffel Backpulver, 1 gestr. TL Zimt, 150 g gemahlene Haselnüsse, 50 g gehackte Haselnusskerne.

Rührteig: Margarine oder Butter in eine Rührschüssel mit dem Handrührgerät (Rührbesen) geschmeidig rühren. Zucker, Vanille-Zucker und Finesse unter Rühren zufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa 1/2 Minute unterrühren. Topfen unterrühren. Mehl, Backpulver und Zimt mischen, sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren. Zuletzt Haselnüsse kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Teig in Spritzbeutel mit großer Sterntülle (Ø 13 mm) füllen. Rosentuffs auf mit Backpapier belegte Backbleche setzen, backen.

Nach cirka 18 Minuten Backzeit das Gebäck auf Backpapier vom Blech ziehen, auf einem Kuchenrost erkalten lasse. Haselnuss-Rosen werden während der Lagerung weicher.

TIPP: 100 g weiße Schokolade klein hacken, mit 1 TL Speiseöl im Wasserbad auflösen. Haselnuss-Rosen mit der Unterseite in die Schokolade tauchen, auf Backpapier fest werden lassen.

Wir wünschen gutes Gelingen!

Schicken Sie uns Ihr liebstes Weihnachtsrezept!

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Mehr auf vienna.at