Hanfplantage nach Brand in Ottakring entdeckt

Akt.:
Hanfplantage nach Brand in Ottakring entdeckt
Am Sonntag flog eine 200 Quadratmeter große Hanfplantage in Wien-Ottakring auf. Bei einem Brand in einem Pflanzengeschäft in der Hasnerstraße stießen 30 Einsatzkräfte der Wiener Berufsfeuerwehr auf die Indoorplantage.

Gegen 22.40 Uhr wurde die Feuerwehr verständigt. Der Haupt- und ein Nebeneingang des Pflanzengeschäftes wurden gewaltsam geöffnet. Wie die Polizei mitteilte, wurden in mehreren angrenzenden Räumen insgesamt 512 erwachsene Stauden sowie 5.064 Setzlinge sichergestellt.

Bei seiner Befragung gab der Inhaber der “Zierpflanzenwelt” an, dass er Zierpflanzen zur Raumluftverbesserung verkaufe, sagte Polizeisprecherin Adina Mircioane. Zu den Luftverbesserern gehören nach Angaben des 30-Jährigen eben auch Cannabispflanzen. “Er wollte damit wohl über die Runden kommen”, sagte Mircioane.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen