Mehr Nachrichten aus Landstraße
Akt.:

Handyräuber in Wien-Landstraße verletzten Opfer mit Klappmesser

Eine 21-Jährige wurde am Freitagabend beraubt und mit einem Klappmesser attackiert. Eine 21-Jährige wurde am Freitagabend beraubt und mit einem Klappmesser attackiert. - © APA (Symbolbild)
An einer Bushaltestelle in der Rabengasse wurde am Freitagabend eine 21-Jährige von zwei unbekannten Tätern ausgeraubt. Als die Frau ihr Handy nicht sofort herausgab, zückte einer der Männer ein Klappmesser und verletzte sie damit am Oberschenkel. Beide Männer flüchteten, die Polizei bittet um Hinweise.

 (3 Kommentare)

Korrektur melden

Eine 21-jährige Frau wartete am Freitagabend um 19.35 Uhr an einer Bushaltestelle in der Rabengasse und hielt dabei ihr Mobiltelefon in der Hand. Zwei bislang unbekannte Männer näherten sich ihr und forferten sie dazu auf, ihnen das Handy zu geben. Als die Frau der Aufforderung nicht nachkam, zog einer der beiden ein Klappmesser und attackierte sie damit. Daraufhin ließ die 21-Jährige ihr Telefon fallen. Die Männer griffen danach und flüchteten mit der Beute. Erst zuhause bemerkte die Frau, dass ihr eine Schnittwunde im Bereich des Oberschenkels zugefügt worden war. Nachdem sie sich im Krankenhaus behandeln ließ, erstatte sie Anzeige bei der Polizei.

Täterbeschreibung: Beide Personen männlich, ca. 20-25 Jahre alt, 170-175 cm groß, schlanke Statur, Bekleidung: Kapuzenpullover, wobei die Kapuze tief ins Gesicht gezogen war. Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Ost, unter der Telefonnummer 01/31310 DW 62800 (Journaldienst) erbeten.



Kommentare 3

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel

Mehr auf vienna.at
Uber startet im Raum Wien ein Angebot für Unternehmen
Mittlerweile haben bereits 20.000 private Kunden die Dienste des Taxi-Konkurrenten "Uber" in Anspruch genommen. Der [...] mehr »
Barrierefreies Wohnen in Wien wird gefördert
Küftig fördert die Stadt Wien Umbaumaßnahmen für Senioren, um barrierefreies Wohnen zu ermöglichen. Zuschüsse von [...] mehr »
Stadt Wien beteuert: Neubauleistung bei Wohnbau auf “Rekordniveau”
Zum wahren Vorwahlkampfschlager entwickelt sich in Wien das Thema Wohnen - auch weil die Grünen jüngst dazu eigene [...] mehr »
Anti-Terror-Konferenz des KAICIID in Wien wurde fortgesetzt
Die zweitägige Konferenz "Vereint gegen die Gewalt im Namen der Religion" des Abdullah-Dialogzentrums (KAICIID) ist 24 [...] mehr »
Charity: Heinz Marecek erzählt am 30. November Anekdoten in Wien
Am 30. November findet im Hotel Hilton eine Lesung mit Heinz Marecek statt. "Das ist ein Theater" lautet das Motto der [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren