Handtaschendiebin in Wien-Neubau setzte Pfefferspray ein

1Kommentar
Am Montag wurde eine 82-Jährige in Wien-Neubau mit einem Pfefferspray attackiert.
Am Montag wurde eine 82-Jährige in Wien-Neubau mit einem Pfefferspray attackiert. - © APA (Symbolbild)
In der Lindengasse in Wien-Neubau wurde am Montag einer 82-Jährigen die Handtasche gestohlen. Eine Frau hatte ihr Pfefferspray ins Gesicht gesprüht und dann die Tasche entrissen. Ein Zeuge folgte der Diebin und konnte ihr die Tasche wieder entreißen. Wenig später wurde die Frau festgenommen.

Der Vorfall ereignete sich am Montagnachmittag gegen 15 Uhr. Im Stiegenhaus eines Wohnhauses in der Lindengasse wurde eine 82-Jährige von einer vorerst unbekannten Frau mit einem Pfefferspray attackiert. Die Frau entriss ihrem Opfer die Handtasche und flüchtete. Durch die Schreie der 82-Jährigen wurde ein 28-jähriger Hausbewohner auf den Diebstahl aufmerksam und verfolgte die Täterin. Es gelang ihm, ihr die Tasche wieder zu entreißen und der Besitzerin zurück zu bringen. Danach verständigte er die Polizei. Nur wenig später nahm diese die 51-jährige Johanna E. fest.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel