Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Halloween hält Polizei auf Trab

Die Polizei wird Montagabend verstärkt im Einsatz sein.
Die Polizei wird Montagabend verstärkt im Einsatz sein. ©APA (Symbolbild)
Zu Halloween wird die Polizei flächendeckend verstärkt im Einsatz sein. Der Hype der Grusel-Clowns ist auch bei der Exekutive Thema
Die besten Halloween-Partys
Kostumtrends zu Halloween
Halloween im Prater

Die Polizei wird am Montag zu Halloween verstärkt im Einsatz sein. Laut Bundeskriminalamt (BK) wird es Sonderstreifen im ganzen Land geben. “Weil zu Halloween vermehrt Sachbeschädigungen begangen werden, gibt es jedes Jahr vermehrte Streifentätigkeit”, betonte Vincenz Kriegs-Au, Sprecher des BK, gegenüber der APA.

Dieses Jahr kommt dazu, dass der Trend, als Clown verkleidet andere Menschen zu erschrecken, auch Österreich erreicht hat. Da dieser Trend hierzulande neu ist, erwartet das BK auch Einsätze deswegen, wie viele konnte nicht eingeschätzt werden.

Warung vor Grusel-Clowns

Falls man Opfer oder Zeuge eines Grusel-Clowns werde, rät Kriegs-Au dazu: “Ruhig bleiben und die Polizei rufen, wenn man sich bedroht fühlt. Lieber einmal zu viel als zu wenig die Polizei anrufen.” Das BK warnte bereits am Freitag in einer Aussendung davor, sich dem Hype der Grusel-Clowns anzuschließen. In Wien wird es laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer besonders in den Nachtstunden und speziell in stark frequentierten Gegenden verstärkte Streifen geben. Auch die Feuerwehr ist gerüstet, falls es vermehrt Einsätze geben wird.

Das BK warnte ebenso davor, dass oftmals als harmlos gedachte Streiche gerichtlich strafbare Handlungen darstellen. “Das Verunstalten oder Beschmieren von Häusern oder Autos, Beschädigungen von Briefkästen, Zerstören von Mülltonnen, aber auch das Bedrohen von Menschen stellen Straftaten dar,” hieß es in der Aussendung.

(APA, Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Halloween hält Polizei auf Trab
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen