Hallein: Schülerinnen prallen mit Moped in Pkw-Heck

Akt.:
Die beiden Mädchen wurde bei dem Unfall verletzt und ins Krankenhaus gebracht.
Die beiden Mädchen wurde bei dem Unfall verletzt und ins Krankenhaus gebracht. - © Bilderbox
Eine 15-Jährige ist am Mittwochnachmittag in Hallein (Tennengau) mit ihrem Moped in ein stehendes Fahrzeug geprallt. Die junge Frau und ihr Mitfahrerin wurden dabei verletzt.

Während die beiden Mädchen in das Krankenhaus gebracht werden mussten, blieben die Autolenkerin (35) aus Werfen und ihr siebenjähriger Sohn bei dem Unfall unverletzt.

In Heck geprallt

Wie die Polizei berichtet, hatte die Frau aus Werfen aufgrund des Verkehrs ihr Auto angehalten. Dabei fuhr die 15-Jährige mit ihrem Moped auf die hintere Stoßstange des Pkw auf. Durch den Aufprall stürzten die 15-Jährige und ihre gleichaltrige Beifahrerin zu Boden und wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das Krankenhaus Hallein gebracht.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen