Gut gekleideter “Einschleichdieb” in Wiener Spitälern unterwegs: Festnahme

Der Mann hatte sich unbemerkt in Spitäler eingeschlichen.
Der Mann hatte sich unbemerkt in Spitäler eingeschlichen. - © dpa/Sujet
Seit mehreren Monaten gab es bereits zahlreiche Diebstähle in Wiener Spitälern. Nun kam die Polizei dem “Einschleichdieb” auf die Schliche.

Ein “gut gekleideter Mann” hatte die Patientenzimmer aufgesucht, sich als Hausarbeiter ausgegeben und dann unbemerkt Gelddiebstähle begangen, erkklärt die Polizei den Modus Operandi.

Im Oktober konnten die Beamten den lang gesuchten Tatverdächtigen schließlich in einem Krankenhaus festnehmen. Insgesamt werden ihm 42 Straftaten mit einer Schadenssumme von über 5.000 Euro zur Last gelegt. Ein Mittäter, der in einigen Fällen dabei war, konnte ebenso ausgeforscht werden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen