Grüne beantragen Heliskiing-Verbot

Akt.:
Grüne beantragen Heliskiing-Verbot
“Mit dieser überfallsartigen Aktion hat die Landesregierung eine Grenze überschritten”, kritisiert LAbg. Karin Fritz die Genehmigung eines zweiten Heliskiing-Landeplatzes im vergangenen Dezember.

“Daher verlangen wir eine grundsätzliche Debatte über Sinn und Unsinn dieser Art der Aufstiegshilfe.”

“Es gibt aus unserer Sicht kein öffentliches Interesse daran, begüterte Touristen mit Hubschraubern auf die Berge zu transportieren”, ist die Abgeordnete überzeugt. “In keinem anderen Bundesland, nicht einmal im Fremdenverkehrsland Tirol, wird das so gesehen.”

Die Grünen fordern mit dem heute eingebrachten Antrag die Landesregierung auf, in Zukunft “auf Grundlage der Alpenkonvention (Tourismusprotokoll Artikel 16, Verkehrsprotokoll Artikel 12) sowie des Vorarlberger Gesetzes über Naturschutz und Landschaftsentwicklung aus dem Jahr 1997 generell keine Genehmigungen mehr zum Absetzen von Personen aus Luftfahrzeugen für sportliche Zwecke” zu erteilen.

(Quelle: Grüne Vorarlberg)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen