Großes Silbernes Ehrenzeichen für Klobucar

Der Dirigent Berislav Klobucar wurde heute, Freitag, von Kulturministerin Schmied mit dem Großen Silbernen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet. Der 85-Jährige stand in der Wiener Staatsoper bei 1.133 Vorstellungen von 53 Werken am Pult und war viele Jahre lang der musikalische Leiter der Grazer Oper. “Wir ehren heute einen großen Dirigenten”, so Schmied.

Klobucar wurde am 28. August 1924 in Zagreb geboren, wo er auch seine musikalische Ausbildung erhielt und bereits mit 19 Jahren am Nationaltheater debütierte. 1953 dirigierte er erstmals an der Wiener Staatsoper und blieb vier Jahrzehnte ein wichtiges Mitglied des Hauses. Neben seiner Tätigkeit an der Grazer Oper war Klobucar auch Hofkapellmeister an der Königlichen Oper von Stockholm, Musikchef in Nizza und gastierte in zahlreichen Opernhäusern und Konzertsälen der Welt. “Musikalische Qualität ist und war ihm in seiner Karriere wichtiger als medienwirksame Publizität”, betonte Schmied.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen