Großer “4 Minuten für die Liebe”-Test im Wiener Burggarten

Akt.:
“4 Minuten für die Liebe” lautete das Motto im Burggarten. Stuart Freeman und Martina Kaiser machen es vor.
“4 Minuten für die Liebe” lautete das Motto im Burggarten. Stuart Freeman und Martina Kaiser machen es vor. - © Cremissimo/ Taufner-Mikulitsch
Cremissimo lud zum großen „4 Minuten für die Liebe“ Test in den Wiener Burggarten. Zahlreiche Gäste, darunter einige Promis, testeten ihre Liebe und genossen die Abkühlung mit den neuen Cremissimo-Sorten bei 35 Grad im Schatten.

Sommerzeit ist Flirtzeit! Cremissimo lud daher Singles und Paare zum großen Cremissimo „4 Minuten für die Liebe“- Praxistest in den Wiener Burggarten ein. Denn laut Psychologie reichen nur 4 Minuten, in denen man sich intensiv in die Augen sieht aus, um die Liebe so richtig anzukurbeln!

Zahlreiche Besucher des Burggartens und einige Promis wollten es wissen und nahmen Teil am größten Liebes-Test, den der Burggarten je gesehen hat.

Großer Liebes-Test im Burggarten

Vor rund 20 Jahren stellte der US-Psychologe Arthur Aron die  Wirkung des Augenkontakts auf das Liebesempfinden fest. Wer seinem Partner bzw. seiner Partnerin
4 Minuten lang schweigend in die Augen schaut, bei dem beginnt es zu „knistern“ bzw. empfindet anschließend eine tiefere Liebe für sein Gegenüber als zuvor.

Beim„4 Minuten für die Liebe“- Praxistest konnten sich Paare und Singles auf Einladung von Cremissimo im Wiener Burggarten davon überzeugen, welche Auswirkung intensiver Blickkontakt auf sie hat. Angeleitet von der PARSHIP-Psychologin Caroline Erb wurde man rechtzeitig vor Ferienbeginn „Liebes-Fit“ gemacht.

“Ein intensiver Blickkontakt kann unglaubliche Nähe zwischen zwei Menschen schaffen und einen tief berühren. Im Alltag bleibt diese Intimität oft auf der Strecke. Bei dem Experiment konnte man sich auf einen besonderen “Augenblick” auf sein Gegenüber einlassen. Das schafft Vertrauen und Nähe bis hin zu starken Emotionen wie Verliebtheitsgefühlen und Herzflattern”, sagt meint Psychologin Caroline Erb.

Promis beim Flirt-Experiment

Eis-Schlemmen und damit Flirt-Kontakt halten – da sagten einige Promis nicht Nein. Unter den Cremissimo-Gästen fanden Prominente Wie DJane Martina Kaiser, Moderatorin Kathi Steiniger, FM4-Radiomoderator Stuart Freeman oder Tanz-Profi Yvonne Rueff.

Bilder vom Event finden Sie in unserer Diashow.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen