Großbäcker Ölz investiert 21,5 Mio. Euro in neue Produktionsstätte

8Kommentare
Großbäcker Ölz investiert 21,5 Mio. Euro in neue Produktionsstätte
© Meisterbäcker Ölz
Dornbirn - Die Vorarlberger Rudolf Ölz Meisterbäcker GmbH wird 21,5 Mio. Euro in eine neue Toastbrot-Produktion in Dornbirn investieren.

Damit soll die Kapazität an pro Jahr hergestellten Toast- und Sandwichbroten von derzeit 60 Mio. auf künftig 100 Mio. Stück erweitert werden, berichteten die “Vorarlberger Nachrichten” in ihrer Samstag-Ausgabe. Langfristig würden damit zusätzlich 40 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Die Anlage wird dem Zeitungsbericht zufolge in Dornbirn-Wallenmahd entstehen, wo Ölz bereits 2008 eine neue Toastbrot-Produktionsstätte eröffnet hat. Fünf Mio. Euro sollen in den Bau eines 5.000 Quadratmeter großen Gebäudes fließen, für die Anschaffung modernster Anlagen sind 16,5 Mio. Euro vorgesehen.

“Unser Ziel ist es, die Marktführerschaft im Toast- und Sandwichbereich in Österreich zu halten und unsere Position im Ausland zu verbessern”, erklärte Geschäftsführer Bernhard Ölz. Er sei überzeugt, dass das erreicht werden könne.

Die Rudolf Ölz Meisterbäcker GmbH hat im Geschäftsjahr 2009 einen konsolidierten Gesamtumsatz von 173,5 Mio. Euro (2008: 161,5 Mio.) erzielt. Der Exportanteil stieg dabei habe im Vergleich zu 2008 von 34 auf 38,7 Prozent. Per Jahresende 2009 wurden 810 Mitarbeiter beschäftigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


8Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel