Größte Edelsteinlaterne der Welt zieht nach Wien

Künstlerin Suyin beschreibt die größte Edelsteinlaterne der Welt als Geschenk der Natur und der Künstler ans Universum
Künstlerin Suyin beschreibt die größte Edelsteinlaterne der Welt als Geschenk der Natur und der Künstler ans Universum - © Suyin Orlowski
Die größte Edelsteinlaterne der Welt (“Herzenslicht”) zieht nach Wien in die Ringstraßengalerien. Im Dezember wird das Stück für “Licht ins Dunkel” dann versteigert.

Im November 2009 in Neumarkt in der Steiermark enthüllt und erstmals erleuchtet, findet sie nun ab 08. November 2012 in den Ringstraßengalerien und ab 01.Dezember im Salzkammergut ein neues Zuhause in Wien in die Ringstraßengalerien, bevor sie für „Licht ins Dunkel“ versteigert wird. Künstlerin Suyin beschreibt die Laterne als Geschenk der Natur und der Künstler ans Universum.

Größte Edelsteinlaterne wurde mehre Monate kreiert

Dem Projekt Edelsteinlaterne liegt ein guter Zweck zugrunde, denn Suyin möchte mit der Kunstinstallation nicht nur Menschen erfreuen, sondern auch Bedürftigen helfen. Im Zuge einer Versteigerung soll der Reinerlös “Licht ins Dunkel” zugute kommen.

Nach der mehrtägigen Ausstellung bei den Ringstraßengalerien zieht das Edelsteinobjekt weiter in den Westen. Am 01. Dezember wird die bekannteste Astrologin des Landes die Laterne in Strobl am Qolfgangsee präsentieren – Gerda Rogers spricht dort von der Wirkung von Edelsteinlaternen und wird zudem das Horoskop der Laterne offenbaren. Der bekannte Moderator und Schauspieler Günter Tolar begleitet das Herzenslicht bereits seit einigen Jahren und wird diese Veranstaltung in Strobl moderieren.

Die Edelsteinlaterne ist 3 Meter hoch und 1,2 Meter breit und besteht aus einem Gehäuse aus Metall. Insgesamt sind 250 kg Edelsteine verarbeitet, die beleuchtet besonders im Dunkeln wunderbar zur Geltung kommen. Drei Künstler haben vier Monate (geschätzte 200 Arbeitsstunden) mit der Kreation der Edelsteinlaterne verbracht. Die vier Seiten sind alle verschieden gestaltet und haben unterschiedliche Bedeutungen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung