Grillverbot auf den öffentlichen Grillplätzen Wiens wird aufgehoben

Grillen auf den öffentlichen Plätzen Wiens ist ab Samstag wieder erlaubt.
Grillen auf den öffentlichen Plätzen Wiens ist ab Samstag wieder erlaubt. - © APA (Sujet)
Rechtzeitig vor dem langen Wochenende wird Samstagfrüh das Grillverbot auf den öffentlichen Grillplätzen in Wien und den waldnahen Gebieten aufgehoben.

Ab dem morgigen Samstag um 9 Uhr ist das Grillen auf den öffentlichen Grillplätzen in Wien wieder erlaubt. Wegen der Trockenheit wurde am 21. Juni 2017 ein Grillverbot verhängt.

“Vorbildliches und diszipliniertes Verhalten” während des Grillverbots in Wien

Während des Grillverbots führten Mitarbeiter der Stadt Wien Kontrollen an den Grillplätzen durch. “Den Wienerinnen und Wienern ist der Schutz ihrer Wälder und der Natur sehr wichtig”, bedankt sich Wiens Umweltstadträtin Ulli Sima bei allen Grillfreudigen für das “vorbildliche und disziplinierte Verhalten”.

Die MA 49 bittet dennoch weiterhin um Rücksichtnahme: Gräser, Sträucher und Bäume leiden unter der starken Hitzeentwicklung, weshalb beim Grillen auf ausreichend Abstand zur Vegetation geachtet werden soll. “Glut und Asche müssen unbedingt in die von der Stadt Wien bereitgestellten Betongefäße entsorgt werden, um Bränden vorzubeugen”, heißt es per der Aussendung am Freitag.

>> Grillen in Wien: Tipps und die öffentlichen Plätze in der Hauptstadt 

(Red./JES)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen