Grazer Start-Up entwickelte Taschen-Defibirillator

Akt.:
Dieser Mini-Defibrillator kann Leben retten.
Dieser Mini-Defibrillator kann Leben retten. - © liimtec.at
Das Grazer Start-up Liimtec hat mit seinem Taschenformat-Defibrillator “PocketDefi” in nur zwei Tagen 100.000 Euro über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo aufgestellt.

Das Gerät wiegt 400 Gramm und kostet in der Startphase 399 Euro. Bisher sind 200 Bestellungen eingegangen, die Auslieferung erfolgt 2018. Das Technologie-Start-up beschäftigt derzeit zehn Mitarbeiter. Infos unter pocketdefi.com.

APA

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen