Grazer Jugendtheater Next Liberty zeigt “Der Schüler Gerber”

“Der Schüler Gerber”, das klassische Werk über Lehrerwillkür und psychische Zerstörung eines Schülers, ist ab Samstag (13.1.) wieder im Grazer Jugendtheater Next Liberty zu sehen: Die Bearbeitung von Felix Mitterer nach dem Roman von Friedrich Torberg war in der Inszenierung von Intendant Michael Schilhan 1999 am Next Liberty uraufgeführt worden.

Torbergs Werk erschien 1930 und spiegelte nicht nur die eigenen schulischen Erfahrungen des Autors wider, sondern ist auch ein Sittenbild der Zwischenkriegszeit. Das Stück zeigt in aller Schärfe, wie aus dem zunächst noch selbstbewussten Schüler, der nur mehr ein Jahr bis zur Matura an einem Realgymnasium überstehen müsste, nach und nach ein an sich selbst zweifelnder, zerbrechender Mensch wird. Der Wandel wird einerseits durch die kalte, zynische und sadistische Art des Mathematiklehrers bewirkt, andererseits durch private Probleme wie die unerfüllte Liebe zu einer ehemaligen Mitschülerin oder die Sorge um den schwerkranken Vater.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen