Golden Collar Awards 2012: Erste Auszeichnung für tierische Schauspieler

0Kommentare
In Amerika wurden die Golden Collar Awards verliehen In Amerika wurden die Golden Collar Awards verliehen - © dapd
Hollywood ist auf den Hund gekommen: Das erste Mal wurde jetzt die Golden Collar Awards vergeben. Dabei standen die tierischen Stars im Rampenlicht.

Am Montag, den 13. Februar, stand Hollywood ganz im Zeichen seiner tierischen Schauspieler. Das erste Mal wurden mit den Golden Collar Awards die Vierbeiner ausgezeichnet.

Werbung

Golden Collar Awards das erste Mal vergeben

Hollywood ist für feierliche Preisverleihungen ja bekannt, jetzt wurden die tierischen Kollegen der Stars ausgezeichnet. Die Golden Collar Awards wurden von der Webseite “Dog News Daily” ins Leben gerufen und sollen die Leistungen der Vierbeiner in Filmen würdigen. 26 Tiere wurden in insgesamt fünf Kategorien ausgezeichnet. Am Montag, den 13. Februar, war es am Abend dann soweit.

Der begehrteste Preis war wohl “Bester Hund in einem Kinofilm”. Nominiert waren “Cosmo” als “Arthur” im Film “Beginners”, “Denver” als “Skeletor” in “50/50″ und “Hummer” als “Dolce” in “Young Adult”. Jack- Russell- Terrier “Uggie” durfte sich sogar über eine Doppelnominierung freuen. Martin Scorcese’s Dobermann “Blackie” aus seinem Film “Hugo Cabret” wurde sogar nachnominiert, da der Reggiseur  zuvor einen Drohbrief verfasst hatte und sich über das Vergessen des Hundes beschwert hatte.

Aber auch die anderen vier Kategorien “Bester Hund in einem ausländischen Film”, “Bester Hund in einer Fernsehserie”, “Bester Hund in einer Reality TV- Serie” und “Bester Hund in einem Direct- to- DVD- Film” waren heiß begehrt.

Die tierischen Stars des Abends

Der Preis für den “Besten Hund in einem Kinofilm” ging dann wie zu erwarten war an “The Artist” Star “Uggie”. Der “Beste Hund in einer Fernsehserie” ging an “Stella” aka Brigitte, dem Hund aus der amerikanischen Serie “Modern Family”. Weiterer Gewinner des Abend war der Hund “Hercules” aus  “Pit Boss”, der als “Bester Hund in einer Reality TV-Serie” ausgezeichnet wurde.

Der Abend in Hollywood war für Zwei- und Vierbeiner ein voller Erfolg. “The Artist” Hund “Uggie” setzt sich übrigens nach seinem Erfolg jetzt zur Ruhe. Hollywood scheint sich mit den “Golden Collar Awards” für die Oscar Nacht am 26. Februar somit wohl passend aufgewärmt zu haben.

(Red.)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung
Top Artikel auf Vienna.AT