Global Trust Report: Österreicher vertrauen Medien mehr als Deutsche

Akt.:
Global Trust Report: Österreicher vertrauen Medien mehr als Deutsche
© Bilderbox
49 Prozent der befragten Österreicher vertrauen Medien in Österreich “voll und ganz” oder “überwiegend” – der höchste Wert im deutschsprachigen Raum.

Österreich vor Deutschland und der Schweiz

Das Vertrauen in die Medienlandschaft im deutschsprachigem Raum ist in Österreich am größten. Im europäischen Vergleich kamen nur die Niederlanden und Russland auf höhere Werte. Italien, Großbritannien und Frankreich bilden das Schlusslicht in Europa. Im weltweiten Vergleich ist das Vertrauen in Indien, Indonesien und Südafrika am höchsten – am niedrigsten in Mexiko.

 

Die Medienentwicklung in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Bei der vorherigen Studie 2015 war Österreich hinter der Schweiz und Deutschland. Während Deutschland seit der letzten Studie nur zwei Prozent verlor, verzeichnet die Schweiz einen Rückgang von 15 Prozent. Österreich legte um fünf Prozent zu und sicherte sich damit den höchsten Wert im deutschsprachigen Raum.

 

Vertrauen zum Euro steigt

Die meisten der befragten in Deutschland und Österreich vertrauen der Polizei. Weitere Gemeinsamkeiten sind der Anstieg zum  Vertrauen des Euros. Unterschiede hingegen gibt es im Vertrauen zur Kirche. Während es in Deutschland einen Anstieg gab, im Vergleich  zum Vorjahr, verzeichneten die österreichischen Kirchen einen herben Rückschlag und verloren 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Aber auch dem Internet wird in Österreich mehr Vertrauen entgegengebracht als in Deutschland.

 

Methode laut GfK-Verein

Die Ergebnisse sind ein Auszug aus dem “Global Trust Report 2017” des GfK Vereins und basieren auf rund 28.000 Verbraucherinterviews, die im Auftrag des GfK Vereins im Zeitraum September bis November 2016 in insgesamt 25 Ländern durchgeführt wurden (Ausnahmen bei der Feldzeit: Indien, Indonesien, Iran, Philippinen: Januar bis März 2016; Schweiz: August 2016). Grundlage der Untersuchung ist die Abfrage des Vertrauens in 12 Institutionen, in 14 Branchen und in die Mitmenschen allgemein mittels der Skala: “vertraue ich voll und ganz”, “vertraue ich überwiegend”, “vertraue ich weniger”, “vertraue ich überhaupt nicht”.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen