Gleisarbeiten am Wiener Burgring früher beendet: Bims fahren ab Ostermontag

Am Wiener Ring fahren ab Ostermontag wieder regulär die Straßenbahnen
Am Wiener Ring fahren ab Ostermontag wieder regulär die Straßenbahnen - © M.Helmer
Gute Nachrichten für alle, die in der Wiener Innenstadt in den letzten Tagen auf die Straßenbahn verzichten mussten. Die Gleisarbeiten am Wiener Burgring werden früher beendet.

Das teilten die Wiener Linien am Karsamstag in einer Aussendung mit. Damit ist die Strecke zwischen Babenbergerstraße und Bellariastraße bereits am Ostermontag ab 5.00 Uhr für die Öffis wieder befahrbar.

Gleisarbeiten am Wiener Burgring beendet

In neun Tagen wurden 600 Meter Gleise erneuert. Am Sonntagnachmittag gebe es abschließende Schienenarbeiten, die den Autoverkehr aber nicht betreffen. Der Burgring ist damit ab Ostersonntag, 15.00 Uhr, wieder für den Verkehr frei.

“Mein Respekt und Dank gilt allen Beteiligten, die auch bei schlechtem Wetter ihr Bestes gegeben haben, damit die Arbeiten früher als geplant abgeschlossen werden konnten”, so Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer erfreut.

Fünf Straßenbahnlinien befahren laut dem Verkehrsunternehmen bis zu 200.000 Mal im Jahr den Bereich des Burgrings. “Um dieser Belastung auch in Zukunft Stand zu halten, wurden nicht nur die Gleise, sondern auch Untergrund und Gleisplatten erneuert. Die umfangreichen Arbeiten machen den Burgring wieder fit für die kommenden Jahrzehnte”, so die Wiener Linien.

Behinderungen bei den ÖBB

Weniger Erfreuliches gab es am Samstag von den ÖBB. Eine Oberleitungsstörung führte auf der Strecke zwischen Praterstern und Wien-Mitte zu Behinderungen. Die Strecke war bis 11.00 Uhr nur einspurig befahrbar, es kam zu Verspätungen.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen