Glatteis-Unfall mit Lkws in Wiener Neustadt

Die Feuerwehr musste zwei Lkws in Wiener Neustadt wegen Glatteis bergen
Die Feuerwehr musste zwei Lkws in Wiener Neustadt wegen Glatteis bergen - © Einsatzdoku
Im Bezirk Wiener Neustadt kam es Fruatganachmittag zu einem Unfall auf der spiegelglatten L138. Zwei Lkws gerieten wegen Glatteis ins Rutschen – die Feuerwehr musste einschreiten.

Am 20. Jänner 2012 um 17:45 wurde die FF Pernitz alarmiert. Bereits nach 4 min.  konnten RLFA 2000 und KLF-A die Ausrücke Meldung absetzen. “Fahrzeugbergung Richtung Waxeneck” lautete die Alarmierung. Durch eine etwas ungenaue Angabe des Anrufers war nicht das Waxeneck der Einsatzort, sondern die LH 138 “auf dem Hals”.

Lkws kamen in Wiener Neustadt von der Fahrbahn ab

Hier war ein Lieferwagen von der extrem schneeglatten Fahrbahn abgekommen und drohte, von der Straße in den Graben zu rutschen. Etwa 50  Meter weiter hing wiederum ein anderer Lieferwagen fest. Die Einsatzstelle wurde abgesichert, die Fahrzeugbergungen wurden durchgeführt.

Die betroffenen Fahrzeuge wurden sicher abgestellt und nachdem der nachalarmierte Streuwagen der Straßenmeisterei Gutenstein gestreut hatte, konnten die beiden Lieferwagen ihre Fahrt im Bezirk Wiener Neustadt fortsetzen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen