“Glamour” ehrt starke und inspirierende Frauen

Akt.:
“Glamour” ehrt starke und inspirierende Frauen
Das Magazin “Glamour” hat im Rahmen einer großen Gala im Kings Theater in Brooklyn wieder die “Women of the Year Awards” verliehen.

Promi-Schaulaufen auf dem Roten Teppich: Nicole Kidman mit Ehemann Keith Urban, Olympia-Siegerin Aly Raisman, Bella Hadid und Gigi Hadid, die als “Woman of the Year” ausgezeichnet wurde. Die Laudatio hielt übrigens Tennis-Legende Serena Williams. “Du musst davon überzeugt sein, dass du die Beste bist, du musst am härtesten arbeiten, und du musst Opfer bringen”, sagte Williams über ihre Freundin.

Es war übrigens der erste große Auftritt für Serena Williams nach der Geburt ihrer Tochter Alexis Olympia im September. Für den Red Carpet der Glamour Woman of the Year 2017 Awards schmiss sich die Sportlerin in ein knappes Cocktailkleid. Das kleine Schwarze ließ keine Zweifel offen: Serena ist wieder in Topform!

Flammende Rede von Nicole Kidman

Eine emotionale und flammende Rede hielt auch Preisträgerin Nicole Kidman über Gewalt gegen Frauen. Kidman konstatierte, dass es unfassbar wichtig sei, diesen Frauen zu helfen. “Sie müssen das Gefühl bekommen, dass sie nicht alleine sind und dass es Hilfe gibt.” In der Serie “Big Little Lies” spielte Nicole Kidman eine Frau, die von ihrem Ehemann misshandelt wurde.

“Barbie” mit Kopftuch

Für internationales Aufsehen hat Säbelfechterin Ibtihaj Muhammad gesorgt, die eine nach ihr entworfene “Barbie”-Puppe mit Kopftuch präsentierte. “Ich hatte so viele Momente als Athletin, in denen ich mich nicht integriert gefühlt habe”, sagte Muhammad am Montag bei der Gala Glamour Women of the Year in New York. Oft habe sie das Gefühl gehabt, zu wenig repräsentiert gewesen zu sein. Jetzt den Spielzeughersteller Mattel hinter sich zu haben und zur Vielfalt der Barbie-Puppe beizutragen, sei sehr bewegend. Auf Twitter ergänzte sie, sie sei “stolz”, dass junge Menschen nun mit einer Barbie mit Kopftuch spielen könnten.
Muhammad war die erste Sportlerin überhaupt, die als Amerikanerin mit Kopftuch an den Olympischen Spielen teilnahm

Das “Glamour”-Magazin vergibt jedes Jahr die “Women of the Year Awards”.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen