Geschlechter-Duell: Lindsey Vonn will bei den Herren antreten – FIS prüft Antrag

Akt.:
Darf sich Lindsey Vonn bald mit Peter Fill in einem Weltcuprennen messen?
Darf sich Lindsey Vonn bald mit Peter Fill in einem Weltcuprennen messen? - © AP
Skistar Lindsey Vonn ist ihrem Ziel, einmal bei einer Herren-Weltcupabfahrt an den Start zu gehen, einen kleinen Schritt näher gekommen. Der Welt-Ski-Weltverband FIS will den Antrag prüfen.

Die FIS entschied bei einem Treffen seiner Exekutiv-Mitglieder am Dienstag in Zürich, einen entsprechender Antrag des US-Verbandes (USSA) zumindest zu prüfen. Bei der nächsten Sitzung im Mai soll der Antrag auf der Tagesordnung stehen. Dann wird sich entscheiden ob Lindsey Vonn in einem Rennen gegen die Herren antreten darf. Bei den Damen hat die Amerikanerin, wenn sie fit war, die Speed-Disziplinen ja fast nach Belieben dominiert.

Lindsey Vonn hat Unterstützer und Kritiker

“Es gibt Unterstützung für den Antrag unter den Mitgliedern des Exekutiv-Komitees, aber auch viele Punkte, die noch geklärt werden müssen”, sagte USSA-Director Patrick Riml. Vonn, die bei den Frauen bereits 77 Weltcupsiege eingefahren hat, will in der Saison 2018/19 einmalig bei den Männern starten. Ins Auge gefasst wurde das Abfahrtsrennen im November 2018 in Lake Louise, wo Vonn sogar noch einen kleinen Heimvorteil hätte. Die 32-Jährige will ihrer Sportart damit zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen, doch es gibt auch Kritiker in der Szene. Andreas Puelacher, Cheftrainer der österreichischen Alpinfahrer, nannte die Idee “eine reine PR-Geschichte”.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen