“Geruchsbelästigung”: Cannabis-Pflanzen in Wien-Donaustadt gefunden

Wien-Donaustadt: Cannabis-Pflanzen in Wohnung sichergestellt
Wien-Donaustadt: Cannabis-Pflanzen in Wohnung sichergestellt - © LPD Wien
Beamte der Polizeiinspektion Langobardenstraße wurden am Montag, den 25. Jänner um 18.15 Uhr wegen einer Geruchsbelästigung in eine Wohnung in die Nippongasse gerufen.

Der 23-jährige Wohnungsbesitzer öffnete die Türe und gab den Polizisten gegenüber sofort an, Cannabis für den Eigengebrauch anzubauen. Die 15- Stück Cannabispflanzen in der Höhe von ca. 70cm wurden vorläufig sichergestellt, der 23-Jährige auf freiem Fuß angezeigt.

> Weitere Nachrichten aus dem 22. Bezirk

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen