Gerichtlich gesuchte Personen in Wien-Mariahilf und Penzing festgenommen

Akt.:
Zwei gerichtlich gesuchte Personen konnten festgenommen werden.
Zwei gerichtlich gesuchte Personen konnten festgenommen werden. - © dpa (Sujet)
Am Freitag und in der Nacht auf Samstag konnte die Polizei in Wien-Penzing und in Mariahilf zwei gesuchte Personen festnehmen.

Ein gerichtlich gesuchter Mann wurde am Samstag gegen 1.50 Uhr von einem Zeugen in der Kopernikusgasse wiedererkannt. Bei dem Zeugen handelte es sich um einen 44-jährigen Wiener. Er verpfiff den neuen Freund seiner Ex-Frau bei der Polizei, da er wusste, dass der 43-Jährige gerichtlich gesucht wird.

Mann verpfiff neuen Lebensgefährten der Ex-Frau

Als der Mann auf der Nacht auf Samstag zufällig auf den Gesuchten traf, als dieser ein Tanzlokal verließ, verständigte er die Polizei. Bei der Personenkontrolle des 43-Jährigen stellte man fest, dass es sich tatsächlich um den gesuchten Mann handelt und eine Festnahmeanordnung wegen schweren und gewerbsmäßigen Betruges bestand. Er wurde in eine Justizanstalt gebracht.

Am Freitag gelang es Zielfahndern des LKA Wien gegen 8.20 Uhr einen weiteren gerichtlich gesuchten Mann in einer Wohnung in der Hütteldorfer Straße ausfindig zu machen. Der 41-Jährige wurde wegen diverser Vergehen – u.a. Diebstahl, Einbruch und Unterschlagung – festgenommen.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen