Geisterfahrerin auf A22 wurde von Asfinag-Mitarbeiter gestoppt

Autobahnmeisterei stoppte Geisterfahrerin auf A22
Autobahnmeisterei stoppte Geisterfahrerin auf A22 - © Bilderbox.at (Sujet)
Am Montag, den 16. November war auf der A22 (Donauuferautobahn) eine Geisterfahrerin unterwegs. Asfinag-Mitarbeiter gelang es das Fahrzeug zu stoppen.

Dem Team der Autobahnmeisterei war zu Mittag im Bereich des Knoten Korneuburg West ein Auto aufgefallen, das auf der Abfahrtsrampe der S1 auf die A22 die falsche Richtung einschlug und auf der Überholspur Richtung Wien unterwegs war.

Geisterfahrer auf der A22 unterwegs

Mit eingeschaltetem Blaulicht des Streckendienstfahrzeugs wurde das Fahrzeug zum Anhalten veranlasst und in der Folge bis zum Eintreffen der Polizei abgesichert. Die Lenkerin habe rasch reagiert, hieß es in der Aussendung. Da die Autobahn in diesem Bereich dreispurig ist, sei ein Ausweichen für die anderen Kfz-Teilnehmer gut möglich gewesen. Die Polizei sperrte in der Folge auch den zweiten Fahrstreifen, um ein gefahrloses Wenden des Pkw zu ermöglichen.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung