Gaza: Polizisten stürmen Parlament

Akt.:
2Kommentare
Gaza: Polizisten stürmen Parlament
Etwa dreißig palästinensische Polizisten haben am Montag das Parlamentsgebäude in Gaza-Stadt gestürmt. Nach Augenzeugenberichten feuerten sie dabei in die Luft.

Die Polizisten schlossen die Tore hinter sich, einige erklommen das Dach. Nach dem Hamas-Wahlsieg verbreiten sich Wut und Verbitterung in den Reihen der Fatah-dominierten palästinensischen Sicherheitskräfte.

Die militante Fatah-Splittergruppe „Al-Aksa-Märtyrerbrigaden“ hatte am Sonntag die Demission des gesamten Zentralkomitees der bisherigen palästinensischen Regierungspartei Fatah und die Einsetzung eines „Dringlichkeitsausschusses“ gefordert, der vorübergehend die Parteileitung übernehmen solle. Die für zahlreiche blutige Attentate gegen Israelis verantwortlichen Al-Aksa-Märtyrerbrigaden entziehen sich der Kontrolle durch die Fatah-Führung.

EU-Büro besetzt

Aus Protest gegen Karikaturen des Propheten Mohammed in einer dänischen Zeitung haben bewaffnete Palästinenser am Montag ein EU-Büro in Gaza besetzt. Etwa fünf Männer stürmten das Gebäude, weitere zehn standen davor Wache. Die zwölf Karikaturen, die schon am 30. September in der Aarhuser Zeitung „Jyllands-Posten“ erschienen waren, sind in islamischen Ländern auf scharfe Kritik gestoßen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Werbung