Gastwirte in mehreren Bundesländern betrogen: 67-Jähriger gestand 47 Betrügereien

Nach zahlreichen Betrügereien ist ein 67-Jähriger ausgeforscht worden
Nach zahlreichen Betrügereien ist ein 67-Jähriger ausgeforscht worden - © APA (Sujet)
Im Zeitraum von Jänner bis September soll ein 67-Jähriger insgesamt 47 Betrügereien mit einer Schadenssumme von rund 40.000 Euro in mehreren Bundesländern begangen haben.

Er soll unter anderem Gastwirten im Voraus bezahltes Speiseöl nicht geliefert und Notlagen vorgetäuscht haben, um sich Bargeld “auszuborgen”, das er jedoch nie zurückgab. Von einem seiner Opfer “kaufte” er einen Pkw, ohne zu bezahlen.

67-Jähriger betrog Gastwirte in mehreren Bundesländern

Die Ermittlungen führten Beamte der Polizeiinspektion Gloggnitz. Die Delikte wurden im Zeitraum von zumindest Jänner bis September in Niederösterreich, Wien, Burgenland, Steiermark und Oberösterreich verübt. Der laut Polizei Niederösterreich einschlägig vorbestrafte Mann war in vollem Umfang geständig, er wurde der Staatsanwaltschaft WienerNeustadt angezeigt.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen