Fußgänger findet zwei funktionsfähige Kriegsrelikte in Gebüsch in Floridsdorf

Die beiden Sprenggranatenpatronen waren noch funktionsfähig.
Die beiden Sprenggranatenpatronen waren noch funktionsfähig. - © LPD Wien
Ein Fußgänger fand am Dienstagvormittag zwei Kriegsrelikte in einem Gebüsch in Wien-Floridsdorf.

Gegen 10.50 Uhr fand der Passant die beiden Kriegsrelikte in der Nikolsburger Gasse und verständigte die Polizei. Ein sprengstoffkundiges Organ (SKO) führte eine erste Begutachtung durch und verständigte anschließend den Entminungsdienst. Die funktionsfähigen Sprenggranatenpatronen (3,7 und 7,5cm groß) sind vermutlich russischer Herkunft aus dem 2. Weltkrieg. Sie wurden geborgen und abtransportiert.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen