Fußgänger erlitt bei Verkehrsunfall in Wien-Mariahilf schwere Beinverletzungen

Akt.:
Der Fußgänger wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.
Der Fußgänger wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. - © APA (Sujet)
Am Donnerstag wurde ein Fußgänger in Wien-Mariahilf von einem Pkw erfasst und an den Beinen schwer verletzt.

Am 03. 08. 2017 kam es gegen 13.45 Uhr in der Gumpendorfer Straße in Wien-Mariahilf zu einem Unfall zwischen einem Fußgänger (38) und einem Pkw. Der Fußgänger wurde beim Betreten der Fahrbahn auf Höhe der Laimgrubengasse von dem Pkw erfasst und zu Boden gestoßen.

Fußgänger bei Verkehrsunfall in Wien-Mariahilf schwer verletzt

Mit schweren Beinverletzungen musste der Mann in ein Krankenhaus gebracht werden. Laut dem 37-jährigen Autolenker betrat der 38-Jährige die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten. Der Unfallhergang wird jetzt ermittelt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen