Fußball-WM: Public Viewings in Wien und Umgebung

1Kommentar
Fußball-Leidenschaft!
Fußball-Leidenschaft! - © EPA
Gemeinsames Fußballschauen an öffentlichen Orten: Die Public Viewings sind anlässlich der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika nach Österreich zurück. Wer bietet in und rund um Wien wann und wo was an?

Strandbar Herrmann am Donaukanal

Die Strandbar, die während der EURO 2008 schon als “Swiss Beach” Furore machte, wird während der WM 2010 alle Spiele auf einer 18 Quadratmeter großen Videowall zeigen. Begleitet wird das Übertragungsangebot von Kulinarik aus Südafrika.

Strandbar Herrmann
1030 Wien, Im Herrmannpark bei der Urania
http://www.strandbarherrmann.at

 

Summerstage am Donaukanal

Szenewirt Ossi Schellmann motzt seine Summerstage ohne Videowall, aber mit 15 Flatscreens auf. Gezeigt werden alle Spiele – abgesehen von jenen um 13.30 Uhr.

Summerstage
1090 Wien, Roßauer Lände
http://www.summerstage.co.at/

 

Rafati

Alle Spiele Live in HD-Qualität auf einer großbild-Leinwand vom 11. Juni bis 11. Juli.  Dazu hat sich das Rafati etwas Besonderes einfallen lassen. Es gibt spezielle Weltmeisterschaftsmenüs. Außerdem bietet das Lokal in der Neustiftgasse spezielle Wetten.

Rafati
Neustiftgasse 82
1070 Wien
www.rafati.at

 

Bunkerei im Augarten

Alle Spiele der Fußball-WM live zeigt auch die Bunkerei im Augarten (nur bei strömendem Regen bleibt geschlossen). Kulturell aufgepeppt wird der Sport- durch einen afrikanischen Musikschwerpunkt Ende Juni. Im ehemaligen Weltkriegs-Schutzbunker, der zu Veranstaltungsräumen umfunktioniert wurde, gibt es Messi, Robben und Lahm auf Flat-Screens zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Bunkerei Augarten
1020 Wien, Obere Augartenstraße 1a
www.bunkerei.at

FM4 WM-Quartier im WUK

Die Kulturfestung in der Währinger Straße wird im Rahmen des FM4 WM-Quartiers zum Refugium für Fußballfans mit Qualitätsanspruch. Alle Spiele werden live auf zahlreichen Flatscreens und Leinwänden übertragen, bei Schmankerln und Getränken lässt sich im Hof und im Saal Fußball genießen. Jeden Freitag und Samstag beschallen FM4-DJs das WM-Quartier mit dem passenden Sound und die Hosts Martin Blumenau, Thomas Edlinger, Nina Hofer, Robert Zikmund und Arthur Einöder liefern fachkundige Moderationen und Talks mit Fußballexperten. Der Eintritt ist frei.

WUK, Werkstätten- und Kulturhaus
1090 Wien, Währinger Straße 59
http://www.wuk.at/

Chelsea

Das Veranstaltungslokal in den Lerchenfelder Gürtelbögen wird alle Spiele live übertragen. Im Innenraum werden Rooney, Kaka und Co auf vier Grossbildleinwänden und vier Plasmaschirmen zu sehen sein, im Schanigarten auf vier Flat Screens. Nach den Matches werden die bewährten Chelsea-Djs für gute Musik und Laune sorgen.

Chelsea Musicplace
1080 Wien, Lerchenfelderguertel, U-Bahnboegen 29-31
www.chelsea.co.at

 

Yppenplatz: Public Viewing in Gaststätten und Ke Nako Rahmenprogramm

Vom 11. bis zum 20. Juni: Die Afrika-Kulturbotschaft gibt einen Überblick über die zahlreichen Vernetzungen zwischen Afrika und Ottakring. Außerdem werden Konzerte, u. a. von Prince Zeka, Group, Todorovski & Wlagderoff, Mciesta, 3ggga&One World, für eine stimmungsvoll afrikanische Atmosphäre sorgen.

 

Salettl im Alten AKH

Wie schon bei den letzten Fußball-Großveranstaltungen wird auch das Salettl im Alten AKH wieder Live-Übertragungen durchführen.

Altes AKH – Unicampus
Hof 1, Alserstraße 4
1090 Alsergrund

 

Wiener Badeschiff

“Piefke Public Viewings” der Deutschland-Spiele unter dem Titel “Sommermärchen 2010” auf dem Wiener Badeschiff. Die XING-Gruppe Piefke Connection Austria organisiert diese zu allen Spielen der Deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball WM 2010 in Südafrika.

www.badeschiff.at

 

U3 Endstation Ottakring: Public Viewing auf Flat Screen + Ke Nako Rahmenprogramm

Vom 14. bis 18. Juni: FairPlay Turniere geben Jugendlichen die Möglichkeit, selbst zu Fußballstars zu werden. Dazu Workshops “Football for Development”, afrikanische Spiele (Oware) und Tanzkurse. Das Projekt Canchas (www.canchas.org) zeigt in einer Open Air Fotoausstellung spontane Fußballfelder weltweit. Konzerte mit Marjorie Etudkudo&Band, Maghreb Vibration u. v. a.

 

DOTS im Brunnerhof

Ab 18.00 Uhr die beste Asia-Cusine der Stadt genießen, im runderneuerten Gastgarten chillen und auf die WM einstimmen und ab 20.30 Uhr auf zwei XXL-Leinwänden und Screens im coolen Ambiente das Spiel Uruguay gegen Frankreich anschauen. Da haben sogar die Ladies Spaß am Fußball-Fieber! Im DOTS im Brunnenhof werden alle Spiele der WM übertragen.

DOTS im Brunnerhof
Kahlenbergerstraße 1
1190 Wien

 

Gösser- Eck: Public Viewing mit Großleinwand

Am 13. Juni: Das alt-eingesessene Wirtshaus Gösser-Eck im Prater wird das Spiel Serbien gegen Ghana am 13. Juni mit einem kulturellen Programm begleiten. Ghanaische Musiker der Band Soyaya treffen auf die serbische Band Jana&Band und sorgen für ausgelassene Stimmung.

 

ASKÖ Wasserpark in Floridsdorf: Public Viewing mit Großleinwand

Am 19. und 20. Juni: Ke Nako Afrika bringt musikalische BallkünstlerInnen ins Spiel: Freundschaftsturnier unter 80 MusikerInnen verschiedener Stilrichtungen und Herkunftsländer. Mit dabei Vusa Mkhaya aus Simbabwe, MoZuluArt, Willi Resetarits/Stubnblues u. v. a.

 

Stiegl Ambulanz auf dem Uni Campus: Public Viewing mit Großleinwand

Dazu stimmungsvolle afrikanische Klänge am 15. Juni: Maracatu Queba Baque Austria, 17. Juni: Senelekteri, 22. Juni: Topoke, 24. Juni: Majorie Etudkudo Band.

 

Planetarium/Kaiserwiese: Public Viewing mit Großleinwand

Im Juli organisiert die Afrika-Vernetzungsplattform AVP, eine Allianz von rund 30 afrikanischen Vereinen, das große Finale von Ke Nako Afrika – Afrika jetzt! mit Kleinfeldturnieren, Länderpräsentationen, afrikanischem Markt sowie Filmreihen und Länderdokus zu Afrika. Abends sorgen Konzerte von Mamadou Diabate, Bongo Reggae, Ghettoman & Believers oder Karine Label für die passende Stimmung zum Finale der ersten Fußball-WM in Afrika.

 

Bettelalm/Bettelstudent

Im Bettelstudent und im Bettelwirt werden ALLE WM-Spiele live übertragen, ab 21 Uhr startet auch die Bettel-Alm die großen Flatscreens, damit man auch in der größten Feierlaune kein Tor verpasst!

 

Aupark Klosterneuburg

Gleich vor den Toren Wiens, im Klosterneuburger Aupark, werden auf einer großen LED-Leinwand alle Spiele gezeigt, die Veranstalter versprechen auch bei den früher beginnenden Matches eine gute Bildqualität. Das Motto in der Natur-Arena lautet “Kids, Family & Fans”, angeboten wird neben den Übertragungen Gastronomiezone, Live-Musik und Rahmenprogramm. Geöffnet ist das für 300 bis 800 Besucher ausgelegte Areal – bei freiem Eintritt – jeweils eine Stunde vor Matchbeginn bis Mitternacht. Die Stadtgemeinde erwartet rund 10.000 Sportfans – bei der EURO 2008 waren es durchschnittlich 180 pro Tag, an Spitzentagen 800.

Aupark Klosterneuburg
3400 Klosterneuburg
http://www.klosterneuburg.at/

100 Tage Sommer

Nur unweit von Wien kann man den Tag im 100 Tage Sommer verbringen und anschließend bzw. währenddem auf der Vidiwall die WM-Spiele live verfolgen.

Web: www.100tage.com

Wiener Straße 196
2345 Brunn am Gebirge

Info line:  +43 660 314 13 68

 

Kurzentrum Baden

Für das Public Viewing in Baden bei Wien zeichnet wie schon bei der EURO das Team von Vision05 verantwortlich. Die Top-Spiele der WM in Südafrika werden im malerischen Rahmen des Platzes vor dem Kurzentrum übertragen. Das Ambiente mit großen Blumenbeeten, einer Relax Area mit Liegestühlen und einer Gastromeile sollen ausgelassene Stimmung und Spaß für die ganze Familie garantieren. Das Areal für etwa 350 Besucher wird – außer an spielfreien Tagen – täglich von 19.30 bis 23.30 Uhr geöffnet sein.

Badener Kurzentrum
2500 Baden, Brusattiplatz 4
http://www.fussballinbaden.at/

Diverse Gastronomen

Viele Wiener Gastronomen begnügen sich mit der einfacheren Variante, im Lokalbereich Fernseher zu installieren, wofür weder beim Fußballverband noch bei der Stadt eine Genehmigungspflicht herrscht.

Mega-Gewinnspiel für Fußball-Fans!

Fußball lebt –  Fußball bewegt. In Zusammenarbeit mit dem Austrian Soccer Board haben wir ein großes Gewinnspiel gestartet. Als Hauptpreis winkt eine fanreisen.at- Fan- Reise nach Hamburg!
Also, gleich mitmachen!

 

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel