Für ÖVP, Grüne und NEOS wird die Luft dünn

Für ÖVP, Grüne und NEOS wird die Luft dünn
© APA
Von Johannes Huber: Das Duell um Wien, also das „Match“ zwischen Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache nützt ganz offensichtlich ihren Parteien; in Umfragen legen sie in jüngster Zeit jedenfalls zu.

Sehr zum Leidwesen ihrer Mitbewerber. Sie tun sicher schwer, daneben überhaupt noch aufzufallen und Wähler anzusprechen. Dabei geht es für alle um sehr, sehr viel: Die ÖVP läuft Gefahr, auf Platz vier hinter SPÖ, FPÖ und Grüne zurückzufallen. Die Grünen wiederum sollten in einem nennenswerten Ausmaß zulegen, damit sich ihre Koalition mit der Sozialdemokratie überhaupt noch ausgeht. Und bei den NEOS schreiben Kommentatoren bereits von einer Schicksalswahl: Verfehlen sie den Einzug in den Gemeinderat, seien ihre Tage auch auf Bundesebene gezählt.

Alle Infos zur Wien-Wahl.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen