Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Für Österreich bestimmte Rauschmittel-Lieferung abgefangen

Die Drogen sollten nach Österreich geflogen werden.
Die Drogen sollten nach Österreich geflogen werden. ©APA (Sujet)
In der vergangenen Woche wurden am Prager Flughafen 78,6 Kilogramm der Kaudroge Kath sichergestellt. Das Rauschmittel war für den Weitertransport nach Österreich bestimmt.

Die Drogen kamen aus der kenianischen Hauptstadt Nairobi via Dubai nach Tschechien und wurden bei einer Routinekontrolle entdeckt, berichtete die tschechische Nachrichtenagentur CTK am Mittwoch.

Der Inhalt der Fracht war als Haarzöpfe deklariert. Eine Analyse habe bestätigt, dass es sich um getrocknete Bestandteile der Pflanze Catha edulis – also Kath – handelte, sagte Pavel Drobek, Sprecher des Vaclav Havel Flughafens. Es handelte sich um die zweite abgefangene Lieferung der Droge innerhalb von 14 Tagen. Kath ist sowohl in Tschechien als auch in Österreich verboten.

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Für Österreich bestimmte Rauschmittel-Lieferung abgefangen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen