Fünfjährige nach Kollaps am Flughafen Wien in Lebensgefahr

Eine Fünfjährige kollabierte am Flughafen Wien
Eine Fünfjährige kollabierte am Flughafen Wien - © APA (Sujet)
Am Montagvormittag kollabierte ein fünf Jahre altes Mädchen aus Indien am Flughafen Wien-Schwechat aufgrund einer akut lebensbedrohlichen Blutzuckerentgleisung.

Laut einem Bericht der “Heute” ( online) wurde das Mädchen aus Indien in der Ambulanz des Flughafens erstversorgt und dann mit dem Rettungshubschrauber ins SMZ Ost nach Wien geflogen. Das Kind befindet sich laut Angaben des Krankenanstaltenverbundes (KAV) noch immer auf der Intensivstation und in Lebensgefahr. Es wurde allerdings nicht in ein künstliches Koma versetzt. Der Gesundheitszustand des Mädchens dürfte sich bereits über die letzten Tage hinweg verschlechtert haben.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen